Home > Bio-Holzofen-Bäckerei > Brot und Zopf

Währschaft

Der Teig für unser Hofbrot aus Weizen-Ruchmehl ruht 16 Stunden, bevor er in den Ofen kommt. So entwickelt sich der Geschmack ohne irgendwelche Zusätze, nur mit Hefe und Meersalz. Und so entstehen auch die wunderbaren Löcher, wie man sie früher noch kannte. Die gleiche Sorgfalt verwenden wir auch auf unser Sauerteigbrot aus Weizen- und Roggenmehl. Dass solche Brote dank der natürlichen Produktion länger frisch und aromatisch bleiben als andere, versteht sich von selber.

Weil ein Wochenende ohne Zopf gar kein richtiges Wochenende ist, backen wir am Freitag und Samstag zudem unsere feinen Zöpfe – mit viel frischer Butter aus unserer hofeigenen Käserei.