Home > Stiftung Agrovision Muri > Über die Stiftung

Stiftung Agrovision Muri

Die Stiftung Agrovision Muri wurde 2007 gegründet. Zweck und Aufgabe der Stiftung ist, für eine Vielzahl landwirtschaftlicher Betriebe bessere wirtschaftliche und nachhaltige Perspektiven aufzuzeigen und damit einen Beitrag zur Förderung eines gesunden Bauernstandes zu leisten.

Zum Zeitpunkt des Projektstartes hat die Stiftung Agrovision Muri von der Stiftung Agrovision Burgrain (heute Stiftung Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain) die Bau- und Nutzungsrechte auf den Grundstücken des ehemaligen Gutsbetriebes Burgrain erworben. 2012 konnte die Stiftung die bestehenden Betriebsgebäude und die Grundstücke mit einer Fläche von insgesamt 44 ha kaufen. Sie befinden sich heute im alleinigen Besitz der Stiftung Agrovision Muri.

Die Josef Müller Stiftung Muri hat ihrer Tochterstiftung die notwendigen finanziellen Mittel für die Startliquidität und den Aufbau des neuen Unternehmens zur Verfügung gestellt. Die Stiftung Agrovision Muri erstellt die erforderlichen Gebäude und Einrichtungen. Sie will die gesteckten Ziele durch enge Zusammenarbeit mit ihren Partnern (Private, Bio-Organisationen, Forschungsinstitute, öffentliche Hand, usw.) erreichen. Gegenseitige Synergien sollen projektübergreifend genutzt werden. Sie verpachtet die Produktionsmittel an Pächter die sich unserem Projekt verpflichtet wissen. Die Stiftung verfolgt keine eigenen Erwerbs- oder Selbsthilfezwecke.

Vision, Strategie und Organigramm

Hier können Sie das Organigramm unserer verzweigten Arbeit herunterladen: Organigramm

Wenn Sie unsere Vision, Mission und Strategie interessiert, können Sie das Papier hier herunterladen: Strategie SAVM - JMSM

Projekte

Am 26. April 2007 haben wir die Öffentlichkeit erstmals über unser Projekt informiert. Seither wurden die folgenden Projekte realisiert:

1. Umstellung des Landwirtschaftsbetriebes auf den Bio-Landbau
2. Neubau Viehscheune und Hühnerstall für den „Bio-Hof Burgrain“
3. Pflanzen eines Obstgartens ProSpecieRara
4. Gründung und Aufbau der Handelsplattform RegioFair Agrovision Zentralschweiz AG
5. Mitarbeit im europäischen Forschungsprojekt Ecropolis zur Sensorik von Bio-Lebensmitteln
6. Bau der Bio-Käserei Burgrain
7. Bau des Bio-Hofmarktes Burgrain
8. Bau der Bio-Holzofen-Bäckerei Burgrain
9. Bau des Knospe Restaurants Burgrain-Stube
10. Bau Mathilde-Müller-Forum
11. Bau Kleintierstall und Kinderspielplatz
12. Bau Bio-Fleischverarbeitungsbetrieb